MotoGP Phillip Island: Crutchlow im Regen vorn, Training gestrichen

calcrutcDie Wetterbedingungen rund um den malerischen Kurs von Phillip Island waren am Freitag alles andere als gut. Die MotoGP-Piloten fuhren im Regen ihr erstes freies Training. Das zweite wurde wegen der Wetterbedingungen gestrichen. Somit steht am Ende des Tages Cal Crutchlow an der Spitze der Zeitenliste.

Der Brite fuhr morgens mit einer 1:40,957 die schnellste Zeit vor Valentino Rossi, Danilo Petrucci, Jack Miller und Marc Marquez. Alvaro Bautista konnte mit der Aprilia die Session als starker Neunter beenden, während Pedrosa-Ersatz Nicky Hayden die Top 10 abrundete. Stefan Bradl wurde Elfter. 

Rossi erfuhr allerdings im Nachhinein eine Strafe durch die Rennleitung, da er mehr als die erlaubten 10 Runden mit dem Michelin-Regenreifen gefahren war. Dadurch wurden seine Zeiten mit dem Reifen gelöscht. Teamkollege Jorge Lorenzo nutzte den Tag kaum zum fahren. 

Für morgen sagt der Wetterbericht ebenfalls Regen voraus. Nur am Sonntag soll es derzeit trocken bleiben. 

 

Hier geht es zur Zeitenliste

Text: Dominik Lack

Foto: motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren