MotoGP News: Nakagami steigt in die Königsklasse auf

Takaaki Nakagami tritt in der kommenden Saison in die Fußstapfen von Fahrern wie Daijiro Kato, Shinja Nakano und Makoto Tamada. Der Japaner steigt 2018 in die MotoGP-Klasse auf.

Nakagami unterschrieb gestern offiziell den Vertrag bei LCR-Honda als zweiter Fahrer an der Seite von Cal Crutchlow. Mit der Verpflichtung des 25-Jährigen Moto2-Piloten vergrößert sich das Team erneut zu einem zwei-Mann-Team, wie dies schon beim Aufstieg von Jack Miller der Fall war. 

„Wir sind extrem motiviert mit einem Rookie wie Taka zu arbeiten“ äußerte sich Teamchef Lucio Cecchinello und fügte hinzu: „Seit dem er sein Debüt als Youngster gegen hat, hat er viel Potenzial gezeigt. Ich, das Team und HRC werden ihm den bestmöglichen Support geben.“

Nakagami selbst zeigte sich begeistert über die neue Möglichkeit sich in der Königsklasse zu beweisen: „Seit dem ich mit vier Jahren Pocketbikes gefahren bin, war es mein Ziel mit den Besten der Welt zu fahren. Dank meiner Fans und Unterstützern ist diese Möglichkeit nun gegeben. Es sind noch sieben Moto2-Rennen zu fahren, unter anderem der Japan-GP. Darauf werde ich mich konzentrieren während ich mich auf das kommende Jahr vorbereite.“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren