MotoGP News: Miller geht zu Pramac

Jack Miller verlässt das Marc VDS Honda-Team zum Ende der Saison 2017. Das wurde im Rahmen des Österreich-GP verkündet.

Der Australier fährt 2018 bei Pramac Racing eine Ducati Desmosedici. Miller war 2015 mit LCR Honda direkt von der Moto3 in die Königsklasse gekommen und war  2016 zu MarcVDS gestoßen. Dort konnte er in der letzten Saison in Assen seinen ersten und bisher einzigen MotoGP-Sieg einfahren.

Im Gespräch um Millers derzeitigen Platz sind Scott Redding und Superbike-WM-Pilot Stefan Bradl, der nach einer erfolglosen Saison bei Red Bull Honda wieder auf die Erfolgsspur finden könnte. 

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren