• RTN
  • WM Serien
  • MotoGP
  • MotoGP-News: Cal Crutchlow „Männer sollten nicht in die Küche gehen“

MotoGP-News: Cal Crutchlow „Männer sollten nicht in die Küche gehen“

Nachdem letzte Woche bereits der Beinbruch von Valentino Rossi die Schlagzeilen der MotoGP-Presse gefüllt hat, war es diese Woche Cal Crutchlow, der eine Verletzung davon trug. Der LCR-Honda-Pilot durchtrennte sich selbst eine Sehne im linken Zeigefinger und darf diesen nach einem Eingriff im Krankenhaus vorerst nicht krümmen.

Crutchlow fuhr nach seinem Besuch im Krankenhaus in Pistoia unweit seines Trainings-Domizils nach Parma zum Hauptsitz des Clinica Mobiles, wo er weiter behandelt wurde. Ob der Brite dieses Wochenende beim GP von Misano an den Start gehen wird, ist noch nicht geklärt. Crutchlow wird heute in Barcelona ein Paar Demo-Runden drehen, um mehr Gewissheit zu erhalten. 

Den Unfall selbst erklärte er mit einem Schmunzeln: „Männer sollten einfach nicht in die Küche gehen. Ich war da seit zehn Jahren nicht mehr und habe es nun geschafft, mich mit einem Messer in den Finger zu schneiden und dabei komplett durch die Sehne zu gehen. Weil es noch geblutet hat, musste ich am nächsten Tag ins Krankenhaus, wo sie einen super Job gemacht haben“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren