MotoGP-News: Bagnaia steigt in die Königsklasse auf!

Überraschende Neuigkeiten erreichte die MotoGP-Welt gestern. Nicht nur, dass Hafizh Syahrin bei Monster Yamaha-Tech3 als permanenter Fahrer bestätigt wurde, auch Francesco „Pecco“ Bagnaia steigt von der Moto2- in die Königsklasse auf.

Der Italiener wird 2019 bei Pramac Racing eine Ducati pilotieren. Für diese Saison steht Bagnaia, der letztes Jahr „Rookie of the year“ in der Moto2 war, bei Sky VR46 unter Vertrag. Er ist somit der erste junge Fahrer, der in der Valentino Rossis Talentschmiede „VR46 Academy“ den Weg in die MotoGP-Klasse gefunden hat.

„Nächstes Jahr wird mein Traum wahr.“ Sagte der Italiener. „Für mich ist das großartig und ich möchte dem Team, Sky und der VR46 Academy für ihre Unterstützung danken und dafür, dass sie meinen Werdegang in den letzten 5 Jahren begleitet haben. Drei davon waren im Sky VR46 Racing Team. Jetzt ist es aber erstmal wichtig, auf die letzte Moto2-Saison fokussiert zu bleiben. Wir haben gute Chancen!“

Text: Dominik Lack
Foto: Sky VR46 Racing

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren