• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Misano: Lorenzo nach FP3 vorn, 4 Ducatis in Top 10

MotoGP Misano: Lorenzo nach FP3 vorn, 4 Ducatis in Top 10


Während Jorge Lorenzo im FP3 mit 1:32,192 erneut den bestehenden Streckenrekord knackte, zeigten die Ducatisti vor ihrem Heimpublikum eine tolle Show. Andrea Dovizioso platzierte sich auf Rang vier, Andrea Iannone, der zuvor mit technischen Problemen ausgerollt war, wurde Achter.


Auch Wildcard-Fahrer Michele Pirro konnte seine starke Form vom Vortag bestätigen und landete auf Rang sechs. Zweiter wurde Marc Marquez, der als einziger Fahrer mit Lorenzo mithalten konnte. Valentino Rossi steht nach den freien Trainings zwar auf Platz drei, hat aber weiterhin große Probleme auf der Bremse. Im Schnitt fehlen dem Italiener auf die Spitze etwa sechs Zehntel pro Runde.

Nicht mehr in den Top 10 landeten Cal Crutchlow, Aleix Espargaró und Maverick Vinales. Stürze gab es auch in dieser Session wieder. Alex De Angelis stieg bereits zum zweiten Mal an diesem Wochenende ab, während Eugene Laverty die Open-Honda in einer Linkskurve im Kiesbett versenkte.

Stefan Bradl fuhr Teamkollege Alvaro Bautista (P18) weiterhin hinterher. Er verliert in der Kombination als 21. auf den Führenden 2,2 Sekunden. 

Zu den Ergebnissen geht es HIER

Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren