• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Katar Test: Valentino Rossi “sieht nach hartem Kampf aus”

MotoGP Katar Test: Valentino Rossi “sieht nach hartem Kampf aus”


Am Samstagabend stürzte Movistar-Yamaha-Pilot Valentino Rossi beim Test in Katar und konnte keine schnelle Runde fahren. Deshalb liegt der Italiener in der Zeitenliste auf Platz Acht. Auf Andrea Iannone verliert er 0,673 Sekunden. Dennoch zeigte sich Rossi zufrieden mit dem Tag:



“Am Ende war der Tag gar nicht so schlecht. Ich hatte eine recht gute Pace. Wir haben etwas am Bike gearbeitet und das Setup verbessert. Leider bin ich am Beginn der Session gestürzt. Zwar bin ich glücklicherweise unverletzt, aber ich musste den Rest des Tages mit einem Reifen weniger in Reserve auskommen und konnte beim Zeitfahren nicht angreifen. Das Gefühl ist für den ersten Tag ziemlich gut, die Rundenzeiten nicht allzu schlecht und es sieht so aus, als ob der Kampf sehr hart wird, weil alle Fahrer und Bikes sehr stark sind. Morgen werden wir die Arbeit am Motorrad fortsetzen. Wir haben nicht viele neue Dinge hier, aber wir arbeiten an der Balance und dem Setting, damit wir die Rundenzeit verbessern.”


Text: Movistar Yamaha, Dominik Lack

Fotos: Movistar Yamaha

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren