Katar-Test: Rossi “haben Reifen gespart”


Nachdem er den ersten Testtag in Katar auf einem soliden dritten Rang beendet hatte, sah man Valentino Rossi am Donnerstag etwas weiter hinten in der Zeitenliste. Seine 1:55,947 war nicht nur eine halbe Zehntelsekunde langsamer, sie beförderte den Italiener auf Rang acht. Während sich Teamkollege Lorenzo an die Arbeit mit den viel angesprochenen Winglets machte, konzentrierte sich Rossi auf andere Bereiche.



  ” Der zweite Tag war OK. Ich habe viel gearbeitet und viele Runden gedreht, weil wir recht viel zu tun haben. Am Ende war meine Performance in der Rundenzeit und der Position nicht fantastisch, weil es schlechter lief als gestern. In Wirklichkeit sind wir aber gar nicht auf Zeitenjagd gegangen, weil wir versucht haben, Reifen zu sparen, was für morgen wichtig ist. Wir haben nicht viele Reifen und müssen sie also einteilen. Ich denke, dass morgen sehr wichtig für uns sein wird um unser Potenzial besser zu verstehen und besonders um die Rundenzeit zu verbessern sowie einen Longrun zu machen, wegen der Rennpace.”





 
 
Text: Dominik Lack
Foto: Movistar Yamaha 
 
 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren