Katar-Test: Lorenzo “Gefühl für die Reifen ist besser”


Einen Start nach Maß in den letzten Vorsaison-Test legte Jorge Lorenzo hin. Der Weltmeister fuhr am Mittwoch in Katar die schnellste Zeit. Wie schon in Sepang war sein Vorsprung auf die Konkurrenz groß, wenn auch mit 0,4 Sekunden nicht ganz so groß. Seine schnellste Runde von 1:55,452 war 1,3 Sekunden langsamer als die Pole-Zeit des letzten Jahres.



“Ich denke, wir sind gut in den Katar-Test gestartet. Ich habe ein gutes Gefühl, besonders mit allen Reifen. Wir müssen uns immer noch bei der Elektronik verbessern, aber am ersten Tag einer der schnellsten zu sein, ist ein guter Anfang. Das Gefühl für die Reifen ist viel besser im Vergleich zu Phillip Island. Das Wetter ist besser und die Kombination von Strecke, Bike und Michelin ist ähnlich wie in Sepang. Mal sehen, wie sich die Performance morgen entwickelt.”

 
Text: Dominik Lack
Foto: Movistar Yamaha
 
 

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren