• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Indy: Stürze für Marquez und Lorenzo im WarmUp

MotoGP Indy: Stürze für Marquez und Lorenzo im WarmUp


Das WarmUp der MotoGP-Kasse zum Indianapolis beinhaltete einige spektakuläre Momente für Jorge Lorenzo und Marc Marquez. Zuerst war es der Yamaha-Pilot, der zu Beginn der Session per Highsider eingangs Turn 2 zu Boden ging. Die M1 schlitterte über die Strecke und nahm verteilte dabei Gras, woraufhin die gelb-rot-karierten Flaggen geschwenkt wurden.

Lorenzo selbst blieb unverletzt, konnte zurück an die Box laufen und fuhr mit dem Ersatzmotorrad auf Platz drei. Marquez, der Schnellster war, ging in den letzten Minuten über das Vorderrad zu Boden. Auch er blieb unverletzt.

Zweiter wurde Dani Pedrosa, der eine Reihe schneller Runden fahren konnte. Auch Valentino Rossi konnte mit seinem Nummer 1-Bike eine gute Pace zeigen und wurde mit 0,5 Sekunden Rückstand auf Marquez Vierter. Andrea Iannone, Pol Espargaró und Cal Crutchlow komplettierten die Top 6.

Stefan Bradl war als starker 18. wieder schneller als Teamkollege Alvaro Bautista.


Text: Dominik Lack
Foto: Repsol Honda

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren