• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP in Valencia: Rossi mit erster Pole seit 2010!

MotoGP in Valencia: Rossi mit erster Pole seit 2010!

Valentino Rossi hat mit einer Zeit von 1:30,843 die letzte MotoGP-Pole 2014 eingefahren. Für den 35-Jährigen war es die erste Pole seit dem Le Mans Grand Prix 2010 und die 50. seiner MotoGP-Karriere. Die Bestzeit fuhr Rossi nach vier äußerst schwierigen freien Trainings, in denen der Italiener nie den richtigen Speed fand. Am Hinterrad von Teamkollege Jorge Lorenzo gelang ihm in den letzten Minuten jedoch der Zeitensprung.

Neben Rossi wird Andrea Iannone Aufstellung nehmen. Der Ducati-Pilot bewies früh in der Session einen guten Speed und lieferte sich gleich zu Anfang einen Kampf mit Rossi und Marquez. Auch Jorge Lorenzo mischte munter unter den Spitzenleuten mit und hatte zwischenzeitlich die Führung inne. Der Yamaha-Werksfahrer wurde von Landsmann Dani Pedrosa in dessen allerletzter Runde aus der ersten Startreihe verdrängt.

Pedrosas Teamkollege Marc Marquez erfüllte nicht die Pole-Erwartungen, die nach den Bestzeiten in den Freien Trainings auf ihm ruhten. Der Weltmeister stürzte auf seiner schnellsten Runde zum zweiten Mal an diesem Tag über das Vorderrad. Er startet im Rennen von der fünften Position. Stefan Bradl hatte eine schwierige Qualifying-Session zu bewältigen. Der Deutsche musste sich zunächst durch das Q1 kämpfen und konnte auch im Q2 nicht die Zeiten der Spitze gehen. Zwar fehlten ihm am Ende zu Platz 1 nur 0,600 Sekunden, doch blieb ihm trotzdem nur Rang 10.



Text: Dominik Lack

Fotos: Movistar Yamaha, Pramac Ducati, Repsol Honda


Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren