• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP in Mugello: Rossi “Jorge hat die beste Pace”

MotoGP in Mugello: Rossi “Jorge hat die beste Pace”


Valentino Rossi ist das Freitagstraining in Mugello auf seine eigene, typische Weise angegangen. Akribisch hat der Lokalmatador versucht, das richtige Gefühl zum Bike aufzubauen. Dies ist ihm jedoch nicht unbedingt gelungen. Am Ende stand der “Doktor” auf der neunten Position und hatte 0,732 Sekunden Rückstand auf den Führenden Andrea Dovizioso.



“Wir sind gut in das Nachmittagstraining reingekommen. Ich habe mich mit dem Bike nicht schlecht gefühlt, hatte eine gute Pace und war happy. Allerdings hatte ich beim Bremsen Probleme. Wir haben also das Setup modifiziert, damit ich harter bremsen kann, aber die Lösung war nicht gut und am Ende bin ich auf meinem normalen Bike rausgegangen. Ich habe mich dabei entschieden, den härteren Reifen vorn und hinten zu versuchen. Die Front war nicht schlecht, aber hinten war es zu hart und ich hatte nicht genug Grip auf der linken Seite, um zum Maximum pushen zu können.

Auf jeden Fall ist es gut für uns, diese Dinge auszuprobieren, um Daten zu sammeln und morgen werden wir versuchen, das Bike zu verändern und zu verbessern. Es sieht so aus, als ob Jorge die beste Pace hat, aber auch Dovi und Marquez sind schnell. Es ist erst Freitag, darum ist es schwierig zu sagen, wer am schwersten zu schlagen sein wird, aber ich diese drei scheinen in guter Form zu sein.”


Text: Dominik Lack

Foto: Movistar Yamaha


Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren