• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP in Motegi: Dovizioso mit erster Pole seit vier Jahren!

MotoGP in Motegi: Dovizioso mit erster Pole seit vier Jahren!

Andrea Dovizioso konnte in Motegi mit einer Bestzeit von 1’44.502 die erste Ducati-Pole seit Valencia 2010 einfahren. In einem spannenden Qualifying setzte sich der Italiener um 0,055 Sekunden gegen Valentino Rossi durch.

Dovizioso, der auf der GP14.2 immer besser zurechtkommt und schon in Aragon für Aufsehen gesorgt hatte, ließ sich im Q2 etwas Zeit, bevor er seine finale Attacke setzte. Mit seiner Polezeit stellte er sogar die bestehende Bestzeit von Dani Pedrosa (2012) ein.

Valentino Rossi verpasste die erste Startposition zwar knapp, kann jedoch mit der Performance der Yamaha zufrieden sein. Zu Beginn des Qualifyings hängte sich der „Doktor“ an das Hinterrad seines Teamkollegen Jorge Lorenzo, mit welchem er die ersten beiden Positionen in Beschlag nahm. Lorenzo beendete die Session auf Platz 5. Für Repsol Honda ging das schwierige Wochenende weiter. Marc Marquez, der zwar nach den freien Trainings Erster, aber bereits mehrmals gestürzt oder ausgeritten war, machte seine erste Runde durch einen Fehler kaputt. Im zweiten Stint setzte Marquez die schnellste Runde, wurde aber von Dani Pedrosa übertroffen. Am Ende wurde der Weltmeister Vierter hinter seinem Teamkollegen. Dieser stürzte zudem in den letzten Sekunden über das Vorderrad. Sechster wurde Andrea Iannone vor Pol Espargaro, Bradley Smith und Stefan Bradl.






Text: Dominik Lack

Fotos: Repsol Honda, Movistar Yamaha, Ducati





RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren