MotoGP in LeMans: Smith triumphiert am Freitag

Bradley Smith hat seiner französischen Tech3-Crew am Freitag ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Der Brite fuhr beim Heimgrandprix seiner Mannschaft die schnellste Zeit. Erst gegen Ende der Session gelang ihm eine 1:33,179, mit der er Werkspilot Jorge Lorenzo an der Spitze ablöste.

Lorenzo hatte bis dahin das Tempo bestimmt und mit einem Longrun seine Pace vom Jerez-Wochenende bestätigt. Er fuhr auf Rang zwei. Andrea Dovizioso, der am Morgen noch Schnellster gewesen war, reihte sich als Dritter ein.

Cal Crutchlow, der in den letzten Minuten des Trainings noch beinahe mit dem stürzenden Pol Espargaro (P8) aneinander geriet, wurde Vierter vor Weltmeister Marc Marquez. Valentino Rossi machte einen besseren Job als im ersten Freien Training und beendete den Tag als Sechster. Dani Pedrosa steht einen Platz hinter dem “Doktor”. Der Spanier konnte sich trotz der Behinderung durch seinen Arm immer weiter verbessern.

Stefan Bradl konnte seine Position nicht verbessern und viel auf Rang 15 zurück.

HIER geht es zu den vollständigen Ergebnissen.

Text: Dominik Lack

Foto: MotoGP Yamaha Tech3



Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren