• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP in Argentinien: Rossi “Hauptproblem sind die Reifen”

MotoGP in Argentinien: Rossi “Hauptproblem sind die Reifen”


Die Werks-Yamahas hatten am Freitag des Argentinien-Grand Prixs einige Probleme. Besonders Valentino Rossi litt sehr und hatte teilweise damit zu kämpfen, überhaupt in die Top 10 vorzudringen.

“In der zweiten Trainingssession hat sich die Strecke sehr gebessert und unsere Rundenzeit ist schon recht konkurrenzfähig. Das Hauptproblem sind die Reifen. Vom ersten Eindruck her war das Bike gar nicht so schlecht, auch wenn wir in Sachen Balance beim Setup noch einiges tun müssen. Die Position ist nicht fantastisch, aber wir waren nicht allzu weit weg von den Spitzen-Fahrern. Wir werden morgen versuchen, das Gefühl mit dem Bike und auch die Rundenzeit zu verbessern.”

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren