• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP in Argentinien: Bradl “alles ist drin”

MotoGP in Argentinien: Bradl “alles ist drin”

Stefan Bradl holte bei seinem dritten Rennen für das Athina Forward Racing Team den 16. Startplatz. Der Deutsche war am ganzen Wochenende gut unterwegs gewesen und konnte teilweise sogar in den Top 10 mitmischen. Am Ende hatte er jedoch das Nachsehen und muss seinen Kampf um die beste Open-Position von etwas weiter hinten angehen.

“Verglichen mit gestern ist das Bike viel besser. Wir haben einen signifikanten Schritt nach vorne gemacht. Nach ein paar Runden verliere ich das Vertrauen in die Reifen, was mich in der Qualifikation nach hinten geworfen hat. Wir sind bereit für morgen. Alle sind sehr dicht zusammen uns ich kann um die Spitze der Open Klasse kämpfen. Es wird wichtig sein, nah an den ersten zu sein. Alles ist drin. Wir werden bis zum Rennen die Daten analysieren.”



Mehr News zu Stefan Bradl gibt es hier.

Text: Athina Forward Racing, Dominik Lack

Foto: Athina Forward Racing

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren