MotoGP: Immenses Interesse an der MotoGP!


Die MotoGP hat eine spannende Saison hinter sich, die in den Medien so hohe Wellen wie noch nie geschlagen hat. Das zeigt die Jahresbilanz aus den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram und Youtube. Insgesamt haben die GP-Rennen durchschnittlich über 150 Millionen Menschen weltweit erreicht. Allein 2,5 Milliarden Menschen wurden 2015 mit Inhalten der Königsklasse erreicht.



In über 5000 Facebook-Posts ging es zum Beispiel um Valentino Rossis großartigen Start in die Saison, Johann Zarcos Sieger-Saltos oder den Kampf um den Sieg beim Phillip Island-GP. Für Erwähnungen hat man dieses Jahr verstärkt auf die Benutzung von Hashtags Wert gelegt. Der Suchbegriff #TheIslandBattle wurde etwa 44 Millionen mal gebraucht. Auch Prominente wie Ewan McGregor, Gerard Piqué, Nico Rosberg, Mark Webber, Pau Gasol uvm. haben sich in die Diskussionen mit eingebracht.

Am meisten Medienecho gab es für den Zusammenstoß zwischen Marc Marquez und Valentino Rossi in Sepang. Das dazugehörige Video wurde auf Youtube 16 Millionen Mal angesehen.


Einige Media-Highlights 2015:

110 Millionen Besucher auf motogp.com 2015

Mehr als 10 Millionen Follower auf Facebook

190,913 Hashtag-Erwähnungen beim #SepangClash auf Twitter

The #SepangClash video mit 15,311,617 Aufrufen, 153,675 Likes und 195,212 Teilungen allein auf Facebook

2,427,535 Instagram Likes während des Finales in Valencia

1.8 Millionen Follower-Zuwachs auf Facebook während der Saison




Text und Foto: Dominik Lack

RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren