MotoGP: Espargaró bleibt!


Pol Espargaro wird auch 2016 im Monster Tech3 Yamaha-Team bleiben. Das verkündete die französische Truppe um Hervé Poncheral heute. Espargaró wurde in seiner Rookie-Saison bester Satelliten-Fahrer und hat seinem Team seit dem einige gute Ergebnisse in der Königsklasse beschert. Unter anderem stand er in Le Mans diese Saison auf Startplatz 2.



Espargaró:
“Ich bin sehr froh, denn meinen Vertrag mit einem Hersteller wie Yamaha zu erneuern ist immer fantastisch. Yamaha hat mir die Möglichkeit gegeben, mein Debüt in der MotoGP zu geben und ich denke, dass wir zusammen eine sehr gute erste Saison hatten. Dieses Jahr arbeiten wir sehr hart daran, unsere Ergebnisse zu verbessern, die aber nicht so stark ausgefallen sind, wie wir uns das bis zu diesem Zeitpunkt im Jahr erwünscht hatten. Nichtsdestotrotz wird es in dieser Klasse nächste Saison ein Paar wichtige Veränderungen geben, so wie den Umbau des technischen Reglements und vor allem den Wechsel des Reifenherstellers. Aus meiner Sicht ist es am einfachsten, mit all dem zurecht zu kommen, wenn man möglichst wenig am Team und dem Bike ändert. Trotz einiger schwieriger Momente dieses Jahr kenne ich das Bike und weiß, dass ich mit Yamaha und Tech3 weiter gut arbeiten kann, um unsere Ziele zu erreichen. Dies zu verkünden ist auch toll nach dem Erfolg in Suzuka, wo wir gut gearbeitet haben und den Sieg holen konnten, der gut für Yamaha und für mein Selbstvertrauen war. Deshalb hoffe ich, dieses Resultat und die Vertragsverlängerung werden mir in den nächsten neun Rennen helfen, die noch zu fahren sind. Das ist das wichtigste für mich und das, worauf ich mich am meisten konzentriere.”


Text und Foto: Dominik Lack


Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren