MotoGP-Eilmeldung: Màrquez bleibt bei Honda

In einer Pressemitteilung verkündete heute das Repsol Honda-Team, dass der Vertrag mit Weltmeister Marc Màrquez bis Ende 2016 verlängert wird. Er war 2013 direkt von der Moto2 ins MotoGP-Werksteam aufgestiegen und eroberte die WM-Spitze im Sturm. Seine Bilanz aus der Rookie-Saison:
6 Siege, 16 Podiums und 9 Pole Positions. Auch in diesem Jahr ist die Kombination Màrquez-Honda das Maß aller Dinge. Er konnte die ersten vier Rennen gewinnen.



Der 20-Jährige Spanier war sehr erfreut über die weitere Zusammenarbeit, da er sich im Team überaus wohl fühlt. HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto sprach davon, dass eine Vertragsverlängerung eigentlich nur reine Formsache war, Zweifel am Erfolg und der Werbewirksamkeit Màrquez´ bestünden nicht. Außerdem lobte der Japaner die technischen Fähigkeiten des Ausnahmetalents:
“Er kann sich über einen fantastischen Saisonstart 2014 freuen und obwohl er noch in der Lernphase ist, ist seine Fähigkeit, Informationen aufzunehmen und auf die Maschine zu übertragen enorm” (Shuhei Nakamoto, 14.05.2014) 



Text: Dominik Lack , Team Repsol Honda

Foto: Repsol Honda







Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren