MotoGP: Crutchlow übernimmt Bradls Platz

Was nun seit etwa drei Wochen in den Medien kursierte, ist jetzt offiziell geworden: Cal Crutchlow wird 2015 nicht wie verkündet im Ducati Werksteam bleiben. Crutchlow wird kommende Saison die Honda von Stefan Bradl übernehmen.


Neuer Hauptsponsor des Teams wird Produktentwicklungsriese CWM, die auch schon in Assen die Verkleidung der RC213V geziert haben. In diesen Farben wird Bradl auch in Australien und Tschechien fahren.

LCR-Teamchef Lucio Cecchinello:
„Wir möchten Cal für sein Vertrauen in unser 2015er Projekt danken und sind sehr aufgeregt, dank der Kooperation mit CWM in neuen Teamfarben zu fahren. Bis dahin werden wir aber hart arbeiten, um diese Saison zu einem guten Ende zu bringen.“

Nach Crutchlows erfolgreichen Jahren bei Tech3 waren im letzten Jahr viele Fanplakate mit „Dearest god, please give him a factory bike“ zu lesen. Dieses bekam der 29-Jährige in diesem Jahr mit der Ducati Desmosedici und erlebte wie die meisten seiner Vorgänger einen extremen Leistungsabfall. Zahlreiche Stürze und Verletzungen warfen ihn in der Wertung weit zurück. Nach dem Sachsenring-GP liegt er nur auf Platz 14. Auch wenn man ihn an der Strecke beobachtet fällt auf, wie unkomfortabel Crutchlow auf dem Bike sitzt. Auf der werksunterstützten Honda wird er 2015 wieder mit geschärften Waffen unterwegs sein und hoffentlich die Seuchensaison bei Ducati vergessen können.

Text: Dominik Lack, LCR Honda

Foto: Ducati Corse

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier







RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren