• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Catalunya: FP2- Espargaró mit Suzuki an der Spitze

MotoGP Catalunya: FP2- Espargaró mit Suzuki an der Spitze


Aleix Espargaró hat am Freitag seine heimischen Fans am Circuit de Catalunya begeistert. Der Suzuki-Pilot fuhr mit einer 1:41,158 die schnellste Zeit des Tages. Suzuki bringt dieses Wochenende einen stärkeren Motor an die Strecke, der sich nicht nur auf der Geraden, sondern auch am Kurvenausgang bemerkbar macht.



Auch bei Repsol-Honda hat man neue Teile gebracht. Marc Marquez (P2) und Dani Pedrosa (P3) waren mit neuen Auspuffanlagen unterwegs, die bei der RC213V der aggressiven Leistungsentfaltung etwas entgegen wirken soll. 

Andrea Dovizioso konnte sich im Vergleich zum Morgen verbessern und wurde Vierter vor Maverick Vinales. Schwierig gestaltete sich der Freitag für die Yamaha-Piloten. Jorge Lorenzo lag als Siebter 0,86 Sekunden und Valentino Rossi als Elfter 1,2 Sekunden hinter der Spitze zurück. Stefan Bradl beendete den Tag als 23.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Text: Dominik Lack

Foto: Motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren