MotoGP Catalunya: FP1 Hondas schlagen zurück


Die beiden Repsol Honda-Piloten Marc Marquez und Dani Pedrosa zeigten beim ersten Freien Training der MotoGP eine starke Performance. Die Teamkollegen belegten die Plätze 1 und 2.



Schlagzeilen machte derweil jedoch das Suzuki-Team. Aleix Espargaró dominierte die gesamte Session über und musste sich erst zum Schluss der Honda-Paarung geschlagen geben. Auch Rookie Maverick Vinales machte einen guten Eindruck. Der Spanier fuhr hinter Jorge Lorenzo auf Rang 5. 

Dahinter folgten Yonny Hernandez und Nicky Hayden. Valentino Rossi wurde Achter, verlor auf die Spitze aber bereits über eine Sekunde. Die Werks-Ducatis kamen noch nicht so gut zurecht. Andrea Dovizioso landete auf Position neun. Teamkollege Iannone, der noch in Mugello auf der Pole gestanden hatte, hatte Probleme mit der Motorbremse und wurde hinter Cal Crutchlow Elfter. Stefan Bradl kam über Rang 16 nicht hinaus. 

Hier geht es zu den kompletten Ergebnissen. 

Text: Dominik Lack

Foto: Motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren