MotoGP Brünn: Lorenzo mit Rekord-Pole

Eine atemberaubende Runde gelang Jorge Lorenzo im Qualifying der MotoGP-Klasse zum Brünn-GP. Der Yamaha-Pilot fuhr mit 1:54,989 als erster Motorradfahrer unter 1:55 um den tschechischen Kurs.



Fast wäre es jedoch zu einer weiteren Honda-Pole in Brünn gekommen, denn Marc Marquez verlor als Zweiter nur 0,074 Sekunden. Auch Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi, der mit Platz 2 im FP4 aufhorchen ließ, konnte in seiner letzten Runde als Dritter in die erste Startreihe fahren. Für den Italiener ist das Qualifying nach wie vor die Achillesferse, konnte er doch zuletzt in Indianapolis zum Teil die Rundenzeiten des Führungsduos fahren, lag jedoch nach Verkehr in den ersten Runden bereits weit zurück.

In der zweiten Reihe stehen Andrea Iannone, Bradley Smith und Andrea Dovizioso. Pol Espargaró (P8) und Cal Crutchlow (P10) schafften den Sprung in das Q2. Ein starkes Q1 zeigte Stefan Bradl, der als 16. seinen Aprilia-Teamkollegen Alvaro Bautista hinter sich lassen konnte.
Text: Dominik Lack
Foto: Mario Böttger

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren