MotoGP Brünn: FP3 – Yamahas dominieren


Jorge Lorenzo hat in einer beeindruckenden Runde den Streckenrekord von Brünn geknackt. Der Spanier fuhr mit einer 1:55,476 satte 5 Zehntelsekunden schneller als Teamkollege Valentino Rossi, der den zweiten Platz belegte.



Marc Marquez platzierte sich dahinter auf drei gefolgt von Bradley Smith, Andrea Iannone und Maverick Vinales. Cal Crutchlow, Pol Espargaró und Scott Redding waren die Werks-Prototypenfahrer, die nicht unter den Top 10 waren und deshalb später am Q1 teilnehmen müssen. Stefan Bradl wurde magerer 19.


Hier gibt es die Ergebnisse des FP3.


Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com


Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren