• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Brünn: FP2 – Marquez vorn , viele Stürze

MotoGP Brünn: FP2 – Marquez vorn , viele Stürze

Marc Marquez war zusammen mit Andrea Iannone der einzige Spitzenpilot, der sich am Nachmittag noch verbessern konnte. Er wurde im FP2 zwar als Erster gewertet, steht aber in der Addition hinter Lorenzo auf Platz 2. Dabei legte der Repsol-Honda Pilot zum Ende noch einen der zahlreichen Stürze hin, die das Training durchzogen.



Der erste Pilot im Kies war Marquez´ Teamkollege Dani Pedrosa, dessen Honda Flüssigkeit verlor und angefangen hatte zu rauchen. Daraufhin flog der Spanier in Turn 14 per Highsider ab. Der dahinter fahrende Valentino Rossi rutschte direkt im Anschluss eine Kurve davor aus. Pedrosa klagte über Schmerzen im linken Fuß und beendete das Training frühzeitig. Rossi ging derweil mit gleicher Reifenmischung auf dem Ersatzmotorrad auf die Strecke und fuhr vor auf Rang vier hinter Jorge Lorenzo und Andrea Iannone. In der Kombination der Trainings liegt der Italiener allerdings auf Platz sechs.

Desweiteren stürzten in der Session auch Andrea Dovizioso und Bradley Smith, die beide in Turn 5 das Vorderrad verloren. Auch Mike Di Meglio warf seine Avintia Ducati in den Kies. 
Einen Sprung in der Zeitenliste des FP2 machte Stefan Bradl, der als 15 gewertet wurde und sich um eine Sekunde verbesserte.

Die Ergebnisse gibt es HIER


Text: Dominik Lack

Foto: Mario Böttger

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren