• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Brünn: Bradl “Bike leichter zu fahren”

MotoGP Brünn: Bradl “Bike leichter zu fahren”

Stefan Bradl fährt in Brünn sein zweites Rennen mit der MotoGP-Aprilia. In den Trainings konnte sich der Deutsche einige Male vor Teamkollege Alvaro Bautista schieben, der die Maschine seit Saisonbeginn fährt. Im Qualifying ging es für Bradl auf Rang 16.



“Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis des Qualifyings. In meinem ersten Versuch gelang mir sofort eine schnelle Runde. Eigentlich wollte ich gern unter die 1:57er Marke, aber zumindest sind wir sehr nah dran gekommen. Leider war ich in der zweiten fliegenden Runde nicht mehr in der Lage mich zu verbessern, weil ich mit dem zweiten weichen Reifen Vibrationen gespürt habe. Ich möchte dem Team für die harte Arbeit danken. Im Qualifying schien das Bike auf die fliegende Runde leichter zu fahren, aber wir müssen uns noch bei der Rennpace verbessern. Das hat für uns höchste Priorität. Ich hoffe, dass ich morgen um eine bessere Position als in Indianapolis kämpfen kann”


Text: Dominik Lack
Foto: Mario Böttger

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren