• RTN
  • WM Serien
  • MotoGP
  • Australien-Test: Vinales „haben das Bike nur ein bisschen verändert“

Australien-Test: Vinales „haben das Bike nur ein bisschen verändert“


Maverick Vinales stand am Ende des zweiten Testtages auf Phillip Island auf Rang eins der Zeitenliste. Der Suzuki-Pilot war mit einer 1:29,131 der Schnellste auf der Strecke. Seinem Teamkollegen Aleix Espargaró nahm der Spanier dabei über eine Sekunde ab.



„Ich habe mich wirklich gut gefühlt. Sogar gestern, als ich nur zwei Runden gefahren bin, habe ich mich schon gut gefühlt. Heute haben in zweierlei Hinsicht gut gearbeitet. Das eine ist, dass die Rundenzeit gut war. Das andere ist, dass wir immer einen Schritt nach vorn gemacht haben. Wir haben das Bike nur ein bisschen verändert. Ich glaube, das war das Plus.

Ich denke, die Pace war ziemlich schnell. Ich bin zufrieden. Immer wenn ich hier her komme, fühle ich mich gut. Das Motorrad kann ich gut fahren und auch dem Team meine Eindrücke besser erklären. Außerdem bin ich aber auch zufrieden, weil das Team heute sehr gut gearbeitet hat.

Ich habe den Reifen lange genutzt und war damit fast am Limit. Es lief gut. Klar war es heute schwierig, eine Rennsimulation zu machen, weil es mal geregnet hat und mal nicht. Wir wollten dadurch keine Zeit verlieren. Ich denke, wir werden sie in Katar machen.“



Text: Dominik Lack
Fotos: Ecstar Suzuki

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren