• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Austin: Crutchlow “Raum für Verbesserungen “

MotoGP Austin: Crutchlow “Raum für Verbesserungen “

Beim trockenen zweiten Freien Training der MotoGP-Klasse in Austin kristallisierte sich heraus, dass Honda der Konkurrenz einen kleinen Schritt voraus ist, auch wenn es im Regen freilich nach einem harten Dreikampf der Hersteller aussah. Einer der starken Honda- Piloten war Cal Crutchlow. Der Brite war zwischenzeitlich auf Platz 1 zu sehen und beendete den Freitag als Zweiter mit 0,372 Sekunden hinter Marc Marquez.


“Im Moment fühle ich mich nicht schlecht. Ich denke, wir müssen noch einige Runden mehr mit dem neuen Chassis fahren. Ich hatte nur fünf Runden im Trockenen und habe also noch keinen Eindruck. Sicher war ich heute gut, aber es gibt immer Raum für Verbesserungen. 

Ich bin zufrieden mit der Entwicklung, die wir an diesem Tag gemacht haben und der Speed war auch nicht schlecht. Jetzt muss ich das Bike mehr verstehen, eine Renndistanz damit fahren und sehen, wo wir stehen. Im Regen konnte ich bisher nur in Sepang sechs Runden mit dem Bike fahren, also habe ich heute viel gelernt. In einigen Bereichen hatten wir etwas zu viel Power und ein bisschen zu viele Wheelies, aber das gehört zum ersten Tag auf einer neuen Strecke dazu.”


Text: LCR Honda, Dominik Lack

Foto: LCR Honda

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren