• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Austin: Bradl “habe Vertrauen zum Bike”

MotoGP Austin: Bradl “habe Vertrauen zum Bike”


Eine der Überraschungen des Tages stellte nach dem FP2 der MotoGP Stefan Bradl dar. Der Deutsche fuhr im Regen auf einen unauffälligen 14.Platz, konnte aber im trockenen Shootout nachlegen und mit Platz 8 in die Top 10 fahren. Damit hat er gute Chancen, das erste Mal dieses Jahr ins Q2 einzuziehen.


“Ich bin wirklich zufrieden mit diesem Resultat. Das Team hat einen tollen Job gemacht und wir haben mit den Top 10 die Open-Spitze abgeschlossen. Diesen Morgen hatten wir im Nassen Schwierigkeiten, aber am Nachmittag war die Strecke trocken und ich konnte das Vertrauen zum Bike finden. Für morgen bin ich zuversichtlich. Die Wettervorhersage sagt Regen an, aber wir sind bereit, auf die Strecke zu gehen und auch in diesen Bedingungen konkurrenzfähig zu sein.”


Text: Athina Forward Racing, Dominik Lack

Foto: Athina Forward Racing

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren