MotoGP Assen: Vinalés ist zurück; Folger auf Platz 2

Nachdem Maverick Vinalés im Rennen von Barcelona nur Platz 10 einfuhr und auch im ersten freien Training in Assen nur auf Platz 12 landete, meldete sich der Spanier im zweiten freien Training zurück! Vinalés fuhr eine Zeit von 1:33,130 und landete damit auf Position 1.

 

 

 

 

Das Training war für viele Fahrer sehr entscheidend, da der Wetterbericht für den ganzen morgigen Tag Regen voraussagt. Deshalb könnten es zum einen die letzten trockenen Runden bis Sonntag gewesen sein (abgesehen vom 20minütigen WarmUp) und zum anderen entscheiden die Zeiten heute, ob man sich direkt für die Superpole 2 qualifiziert hat.

Speziell der letzte Grund sorgte am Ende des Session dafür, dass es noch mal richtig spannend wurde und die Fahrer noch richtig Gas gaben. An der Spitze war es fast das ganze Training über ein Dreikampf zwischen den Piloten Folger, Vinalés und Marquez, die sich auf Position 1 abwechselten. Am Ende behielt Vinalés die Nase vorne, vor Folger und Marquez. Auf Platz 4 folgte der „Back to Back“ Sieger aus Mugello und Barcelona, Andrea Dovizioso, dessen Teamkollege Jorge Lorenzo noch mit Problemen zu kämpfen hatte und nur auf Rang 14 landete.

Valentino Rossi tat sich ebenfalls schwer und lag mit Platz 10 lange Zeit auf dem „Schleudersitz“, ehe er in letzter Sekunde mit einer Zeit von 1:33,830 auf Platz 6 vorfuhr, direkt hinter den LCR Honda Piloten Cal Crutchlow.

HIER die kombinierten Zeiten.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren