MotoGP Assen: Redding vorne; Rossi mit der Fleißigste

Das Wetter dürfte dem Briten Scott Redding von seiner Heimat her bekannt vorkommen und so fuhr der Pramac Ducati Pilot im dritten freien Training im Regen die Bestzeit!Redding lag dabei mit einer Zeit von 1:46,441 insgesamt 0,231sec vor der nächsten 46, nämlich dem „Doktor“ Valentino Rossi. Der Italiener fuhr insgesamt in dem Training 21 Runden und war damit neben Zarco und Iannone der fleißigste Pilot auf der Strecke. Die beiden belegten die Ränge 5 (Zarco) und 10 (Iannone). Marc Marquez (P3) und Maverick Vinalés (P4) komplettierten die Top 5.

Die Werks Ducati Piloten wurden in dem Training von den Privatfahrern Redding (P1) und Barbera (P6) empfindlich geschlagen. Jorge Lorenzo blieb zwar lange auf der Strecke, kam am Ende aber nicht über Rang 8 hinaus, während Andrea Dovizioso nur auf Platz 12 landete.

Der Deutsche Jonas Folger hatte bei den Bedingungen noch etwas zu kämpfen und fuhr am Ende mit einer Zeit von 1:47,355 auf Platz 13. Cal Crutchlow übertrieb es in dem Training und stürzte über das Vorderrad. Seine Bestzeit reichte zum Schluss für Platz 15.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren