MotoGP Assen: Folger „können zufrieden sein“

Jonas Folger musste am heutigen Tag einmal aufgrund der Ölspur von Andrea Dovizioso zu Boden gehen, lag aber am Ende auf dem hervorragenden 2. Platz. Dies sagte der Yamaha Pilot zu seinem Tag.Jonas Folger:

„Wir können mit unserer Arbeit heute sehr zufrieden sein, denn es war ein schwieriger Start ins Wochenende. Heute morgen flog ich schon nach wenigen Kurven per Highsider ab, denn Andrea Doviziosos Ducati hatte Öl auf der Strecke verteilt. Ich hab nun doch einige Prellungen speziell an der Hüfte, aber es geht. Der Sturz machte mich aber doch etwas nervös und ich hoffte meinen Rhythmus und mein Vertrauen nicht zu verlieren. Dies war aber nicht der Fall und als ich wieder auf die Strecke ging, brauchte ich zwar etwas um reinzukommen, danach allerdings lernte ich die Strecke mit dem Bike schnell und verstand die Änderungen die wir gemacht hatten. Mit der Richtung in die wir arbeiteten, auch die die wir in Barcelona einschlugen, fanden wir schnell gute und konstante Rundenzeiten. Insgesamt können wir mit dem zweiten Gesamtrang sehr zufrieden sein!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren