• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Assen: Cal Crutchlow bremst sich vor auf die sechste Position

MotoGP Assen: Cal Crutchlow bremst sich vor auf die sechste Position

Für Cal Crutchlow liefen die letzten drei Rennen alles andere als nach Plan. Der Brite war in LeMans, Mugello und Barcelona gestürzt, nachdem er jeweils in den Trainings einige schnelle Runden fahren konnte.

In Assen schien es für ihn ähnlich zu verlaufen. Im Qualifying fehlten ihm als Siebtem nur vier Zehntelsekunden auf die Pole. Im Rennen kämpfte er in einer Sechsergruppe um den fünften Rang. Am Ende wurde es für den LCR-Honda-Piloten der sechste Rang.

„Ich hatte drei Nullrunden und drei Stürze und war an einigen nicht einmal selbst schuld. Jetzt musste ich das Rennen einfach wieder beenden. 24 Sekunden hinter der Spitze ist aber nicht das, was ich möchte. Ich denke wir hatten die Pace, um heute Vierter zu werden, aber ich konnte der Gruppe nicht entwischen, da die anderen Bikes schneller waren.

Andrea Dovizioso überholte mich bestimmt sechs oder sieben Mal auf der Geraden und das hat meinen Rhythmus gestört und mich am Davonziehen gehindert. Es war dennoch ein schöner Kampf, weil wir sehr respektvoll miteinander umgegangen sind. Mit den ganzen Fahrern zu kämpfen hat zwar Spaß gemacht, aber ehrlich gesagt wäre ich lieber weiter vorne gelandet.“




Text und Fotos: Dominik Lack



RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren