MotoGP Aragón: FP3 Hondas melden sich zurück


Marc Marquez und Dani Pedrosa haben sich im dritten Freien Training der MotoGP-Klasse beim Aragón-GP zurückgemeldet. Die Repsol-Honda-Piloten waren in der Session die Schnellsten vor Yamaha-Ass Valentino Rossi.



Jorge Lorenzo, der den kompletten Freitag dominiert hatte, platzierte sich 0,083 Sekunden hinter seinem Teamkollegen. Dabei konnte der Spanier weder Marquez´ Zeit von 1:47,338 knacken, noch sich im Vergleich zum Vortag verbessern. Dahinter folgten Andrea Iannone, Cal Crutchlow und Bradley Smith. Stefan Bradl liegt in der Addition der freien Trainings auf dem 22.Rang.

Hier geht es zu den kombinierten Zeiten.


Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren