Moto3 Trainingsaktion in Catalunya!

Heiß, heißer, Catalunya!!!

Am Freitag zeigte sich das Wetter in Spanien deutlich besser als in Italien und alle Klassen konnten alle Trainings problemlos fahren.

Während am Freitagmorgen noch Fenati die Pace vorgab konnte sich am Nachmittag überraschend Finne Niklas Ajo an die Zeitenspitze setzen.
Jack Miller und Isaac Vinales konnten knapp hintereinander die zweit- und drittschnellste Zeit fahren. Romano Fenati stand am Abend auf Platz 5 der Zeitenliste hinter Antonelli. 
Am Samtag im Quali sah alles anders aus! 
Für Aufsehen sorgten Ana Carrasco und Bran Schouten, welche zu Beginn des Qualis schwungvoll stürzten. Der kleine Marquez setze sich mit seiner Fabelzeit von 1:50,232 schnell an die Spitze der Zeitenliste und so richtig gefährlich konnte ihm nur Bastianini werden. Selbst Miller und Fenati waren machtlos gegen den neuen Rennspeed von Alex Marquez. Kurz vor Ende des Qualis wollte Rins nochmal alles aus seiner Honda rauskitzeln, um sich die Pole zu holen, doch er beendete seinen Versuch im Kies und musste davongetragen werden. Somit holt der kleine Marquez hier in Catalunya seine erste Pole und startet vor Bastianini und Rins. Miller kann sich nur Startplatz 9 sichern, Fenati schafft es nur auf 16! Freitagsfavorit Niklas Ajo startet von Platz 5. Luca Grünwald und Philipp Öttl holen Startplatz 25 und 30.




















Text: Franziska

Fotos: Dorna.com

Falls Euch mein Beitrag gefallen hat, könnt ihr mir gerne eine Kleinigkeit spenden 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren