Moto3: SIC-Racing-Team beendet Test

Das Moto 3-Team Sepang International Circuit von Johan Stigefelt hat heute auf seiner Hausstrecke einen dreitägigen Test beendet. Die Fahrer Zulfahmi Khairuddin und Jakob Kornfeil zeigten sich zufrieden mit den Fahrten.

Zulfahmi Khairuddin:
“Wir haben ein Paar Veränderungen am Bike vorgenommen und konnten uns am Ende im Vergleich zu vor zwei Tagen sehr verbessern. Ich habe viele verschiedene Fahrstile ausprobiert um herauszufinden, welcher am besten zu diesem Bike passt und nach insgesamt sechs Tagen auf der Strecke habe ich jetzt gefühlt einen Schritt nach vorn gemacht. Wir haben jetzt ein gutes Basis-Setup und ich fühle mich wohler auf der 2015er KTM. Nun freue ich mich auf unseren letzten Test und bin gespannt, was wir ausrichten können. Wir planen eine Time-Attack und hoffen, die Pace sowie die Rundunzeit immer weiter zu verbessern. So weit läuft es im Team und mit dem Setup hervorragend.”

Jakub Kornfeil:
“Heute war unser vorerst letzter Testtag hier. Zwar haben wir noch einen am Donnerstag, aber da wird es mehr um Kleinigkeiten wie den Start gehen. Der Plan für heute war die Rennsimulation und die ist wirklich gut gelaufen. Zu Beginn des Tages mussten wir am Setup noch einiges verändern, aber das ging schnell und wir konnten die Simulation starten. Das Bike hat heute schön funktioniert. Ich fühle mich gut und bin für die Jerez Tests gut vorbereitet. Bei der Rennsimulation bin ich die guten Zeiten alleine gefahren. Die Pace war gut und konstant. Die harte Arbeit der sechs Tage hat sich ausgezahlt. “



Text: SIC Racing Team, Dominik Lack 

Foto: SIC Racing Team


Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren