Moto3: Leopard wird KTM-Team


In der Saison 2016 wird das Leopard Racing Team nicht mehr mit Honda-Motorrädern am Start stehen. Das verkündete das Team heute im Rahmen des Phillip Island GPs. Die Fahrer Andrea Locatelli, Joan Mir und Fabio Quartararo werden mit KTM RC 250ccm-Maschinen ausgestattet.



Miodrag Kotur (Leopard Racing C.O.O): „Wir sind absolut froh, die technische Partnerschaft mit KTM verkünden zu können. Sie haben mit dem neuen Chassis eine gute Performance auf der Strecke gezeigt und unser Ziel ist es, diesen Vortrieb mit Leopard Racing zu verknüpfen. Es ist eine Ehre und Wertschätzung der Arbeit, die in den letzten Paar Monaten im Leopard Racing Projekt gemacht wurde. Wir freuen uns, eine lang andauernde Partnerschaft mit KTM zu beginnen. Auch möchten wir HRC danken, die Leopard Racing über das Jahr hinweg sehr nah standen und mit denen wir viel Erfolg zusammen hatten.“


Pit Beirer (KTM Motorsport Director): “Es ist strategisch wichtig für KTM Factory Racing, das Leopard Moto3-Team zu unseren anderen Teams hinzuzufügen. Leopard Racing ist eine beeindruckende Organisation, die schon in der ersten Saison eine konkurrenzfähige Performance auf der Strecke erreicht hat. Wir freuen uns, sie in der KTM-Familie willkommen zu heißen und eine produktive, erfolgreiche Beziehung in der Zukunft aufzubauen.“

Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren