• RTN
  • Allgemein
  • Moto3 Indy: FP2: Vazquez vorn, Verletzungshelden schlagen sich tapfer

Moto3 Indy: FP2: Vazquez vorn, Verletzungshelden schlagen sich tapfer


Einen erfolgreichen Tag erlebte die Truppe des Leopard-Kiefer-Racing Teams. Während am Morgen die Doppelführung mit Danny Kent an der Spitze zu Buche stand, konnte sich nachmittags Efren Vazquez die Führung sichern.



Dahinter konnte Fabio Quartararo bei seinem Indy-Debüt Platz zwei einfahren. Danny Kent belegte Rang drei, konnte seine Zeit vom Morgen jedoch nicht toppen. Die meisten der Top-Piloten fuhren auch gebrauchten Reifen los und wechselten erst zum Schluss auf einen neuen Satz, wodurch sich viele noch deutlich steigern konnten. Die Bedingungen waren mit 47 Grad Streckentemperatur ideal.

Niccolo Antonelli beendete den Tag als Vierter mit 0,238 Sekunden Rückstand, obwohl er in der Session zweimal zu Boden ging. Jorge Navarro, der sich bei einem Sturz im FP1 einen Knochen im Fuß brach, errang noch Platz fünf. Dahinter platzierte sich Miguel Oliveira auf Rang sechs.


Philipp Öttl bestätigte seine Position vom Vormittag. Der Deutsche landete auf Rang 20, wäre mit seiner Pace jedoch durchaus in der Lage, um die Top 15 zu kämpfen.

HIER geht es zu den Ergebnissen.

Text Dominik Lack

Foto: motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren