Moto3 in Misano: Rins gewinnt Teamduell

Beim Moto3-Rennen in Misano Adriatico setzte sich Alex Rins gegen Alex Marquez in einem packenden Finish durch. Der 18-Jährige ließ seinem Teamkollegen in der letzten Runde keine Chance zu kontern.

Nach dem Start sah es freilich noch nicht nach einem Triumph der Estrella Galicia-Piloten aus. Polesetter Jack Miller stürmte früh nach vorn und versuchte, eine Lücke zu seinen Konkurrenten aufzufahren, was ihm jedoch nicht so recht gelang. Nach so gingen die beiden Fahrer von Teamchef Emilio Alzamora am Australier sowie Miguel Oliveira vorbei, der später nach einem heftigen Rutscher weit zurückfiel.

Miller hatte anschließend hart zu kämpfen, konnte sich aber auf die vierte Position setzen und eine gute Pace fahren. Etwa zur Mitte des Rennens verwandelte sich der Dreikampf um den Sieg in einen Zweikampf, als Mahindra-Pilot Oliveira zu Boden ging. Weiter hinten im Feld wurde derweil ordentlich gefightet. Mittendrin befand sich Romano Fenati, der im Feld stecken blieb und am Ende als Elfter hinter Efren Vazquez ins Ziel kam. Sein Teamkollege Francesco Bagnaia rollte mit technischen Problemen aus. Karel Hanika und Niklas Ajo, die um Top-10-Plätze kämpfen wollten, schieden mit Stürzen aus.

An der Spitze boten Rins und Marquez den italienischen Fans eine großartige Show. In der letzten Runde ging Ersterer in der Curvone vorbei und machte danach die Linie zu. Marquez sah keine Lücke mehr und probierte lediglich sein Glück im Sprint zur Ziellinie. Am Schluss trennten die beiden 0,042 Sekunden. Marquez sah seine Niederlage gelassen und war nach seinem Crash im Warm Up froh über die vier Punkte, die er dem Dritten Jack Miller in der WM abehmen konnte.
Rins indes hatte in diesem Rennen besonders viel Spaß und fühlte sich an sein Duell mit Maverick Vinales aus dem letzten Jahr erinnert.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Jack Miller mit 195 Punkten vor Marquez (186 Punkte) und Alex Rins (175 Punkte). Weiter geht es in zwei Wochen in Aragon.




Fotos: Dorna

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier










Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren