• RTN
  • Allgemein
  • Moto3 in Jerez: Kent baut seinen Vorsprung in der WM aus

Moto3 in Jerez: Kent baut seinen Vorsprung in der WM aus

Danny Kent gewinnt den Kampf in der letzten Kurve...


Die Führungsgruppe bildeten Miguel Oliveira, Kent, Fabio Quartararo und Brad Binder, wobei die Positionen in der Gruppe von Runden zu Runde oder auch von Kurve zu Kurve immer wieder  wechselten. Oliveira, Quartararo und Kent gingen zu Dritt in die letzte Kurve. Quartararo fuhr innen, das Hinterrad rutschte und er musste vor den beiden anderen sehr weit gehen. Somit gewann Kent vor Oliveira und Binder. Der Polesetter Quartararo wurde Vierter.

Efren Vazquez, der anfangs nicht gleich mit den Vieren mitgehen konnte, versuchte die entstandene Lücke wieder zu schließen, was ihm zur Rennmitte hin auch gelang, auf Kosten seiner Reifen. Ihm blieb nur Platz 5.
Philipp Oettl startete super, war kurzzeitig sogar auf Rang 3, fand sich aber nach einigen Runden auf P13 wieder. 5 Runden vor Rennende fällt er jedoch leider wegen einem technischen Defekt der Batterie geschuldet aus.
Ebenfalls das Rennen nicht beendet haben Maria Herrera, Niccolo Antonelli, Gabriel Rodrigo, Hiroki Ono, Jakub Kornfeil und AlessandroTonucci.








Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren