• RTN
  • Allgemein
  • Moto3 Catalunya: FP2- Kent bestimmt das Geschehen

Moto3 Catalunya: FP2- Kent bestimmt das Geschehen


Den Freitag des Barcelona-Wochenendes beendete in der Moto3 Danny Kent als Führender. Der WM-Leader schob sich erst ganz zum Schluss in der zweiten Trainingssession an Niccolo Antonelli vorbei auf Platz 1.


Alessandro Tonucci war als Dritter zweitbester Italiener. Livio Loi und Enea Bastiannini folgten dahinter. Jorge Navarro, der am Morgen Schnellster gewesen war, wurde in den letzten Minuten arg von langsameren Fahrern aufgehalten, zeigte jedoch ein beeindruckendes Renntempo. Der Lokalmatador wurde 8.

Auch Philipp Öttl zeigte sich in Topform. Der Deutsche zeigte sich gegen Ende immer wieder an der Spitze. Als 10. verlor er auf Danny Kent nur rund 4 Zehntelsekunden.

Text: Dominik Lack

Foto: Motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren