• RTN
  • Allgemein
  • Moto3 Austin FP3: Leopard mit Kent an der Spitze

Moto3 Austin FP3: Leopard mit Kent an der Spitze

Das deutsche Leopard Racing Team ist mit Danny Kent an der Spitze.


Kent kam mit den leicht nebeligen aber erstmals an diesem Wochenende trockenen Verhältnissen am Besten zu Recht und brannte eine Zeit von 2:16,195 in den Asphalt.
Diese Zeit bedeutete zugleich auch einen neuen Rundenrekord auf dieser Strecke!

Auf dem zweiten Rang folgte der Portugiese Miguel Oliveira auf KTM.
Andrea Locatelli (Honda) und Brad Binder (KTM) vervollständigen die TOP4.

Der WM Führende Alexis Masbou kam in diesem Training über Rang 6 nicht hinaus und hatte dabei satte 1,313 sec Rückstand auf den Führenden.

Livio Loi aus Belgien ließ mit dem 8 Platz aufblitzen und sorgte für zufriedene Gesichter im RW Racing Team.

Der Deutsche Philip Oettl hatte mehrere Tests, nach seinem Sturz gestern, im Medical Center gut überstanden und durfte somit am Training teilnehmen.
Er kam schlussendlich auf den 20 Rang.

Foto: Motogp.com


Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren