• RTN
  • Allgemein
  • Moto3 Assen: Interview mit Philipp Öttl nach dem Rennen

Moto3 Assen: Interview mit Philipp Öttl nach dem Rennen

Philipp, wie lief das heutige Rennen aus deiner Sicht?
Also der Start und die Anfangsphase waren in Ordnung. Wir haben uns recht gut geschlagen und konnten mit dem 15. Platz einen Punkt mit nach Hause nehmen.
In der WM sind wird dadurch von Platz 17 auf 16 gestiegen.
Zum Schluss habe ich leider einen Fehler gemacht, vor mir haben die Fahrer das Gas auf einmal zu gedreht und ich musste übers Gras ausweichen. Das hat mich einige Positionen gekostet.
Mein Zweikampfverhalten war hingegen ok.

So richtig zufrieden klingt das noch nicht. Du hattest dich ja die Trainings über kontinuierlich gesteigert. Waren die Erwartungen nicht höher?
Ja also die Trainings waren super und eigentlich war nur das Rennen nicht gut.
Wir sind aber die 9. schnellste Rennrunde gefahren und wissen auch, dass wir in die Top Ten fahren können. Daher bin ich zuversichtlich.

Das nächste Rennen findet am Sachsenring statt. Magst du die Strecke?
Die Strecke ist sehr speziell finde ich, aber sie sollte mir liegen.
Text: Sebastian Lack  
  
Fotos: Dominik Lack
                            
                                



RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren