Moto2: Triumph neuer Motorenhersteller

Triumph wird der neue Motorendienstleister der Moto2-Klasse. Dies wurde heute im Rahmen des Mugello-GP auf einer Pressekonferenz verkündet. Der Britische Hersteller war schon seit letztem Jahr im Gespräch, Honda abzulösen.

Der Wechsel wird zur Saison 2019 vonstatten gehen. Triumph hat einen dreijährigen Vertrag mit der Dorna unterzeichnet. Zum Einsatz kommen 765ccm-Motoren der neuen Triumph Street Triple. Somit ist das Aggregat eine Weiterentwicklung der auch im Rennsport erfolgreichen Daytona 675R, die schon auf der Isle of Man, dem Daytona 200 und in der Britischen Supersport-Meisterschaft siegreich war. 

Die Technischen Modifikationen sehen wie folgt aus:

  • Titan-Ventile und steifere Ventilfedern für höhere Drehzahlen
  • Modifizierter Zylinderkopf mit überarbeiteten Ein- und Auslassöffnungen für optimalen Gasfluss
  • höhere Getriebeübersetzung bzgl des ersten Ganges
  • einstellbare Anti-Hopping-Kupplung 
  • spezielle Renn-ECU 
  • überarbeitete Motorenabdeckung für geringere Breite

Paul Stroud, Commercial Officer von Triumph Motorcycles sagte: „Dies ist ein bedeutender Moment für Triumph, der ein spannendes Kapitel zu unserer 110-jährigen Rennsportgeschichte hinzufügt. Wir freuen uns auf eine lange und aufregende Zusammenarbeit mit der Dorna, den Moto2-Teams, Fahrern und Fans.“

Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr mit einem der namenhaftesten Motorradmarken zusammenzuarbeiten. Die Triumph-Dreizylinder sind bekannt für ihre starke, lineare Powe und viel Drehmoment und haben auf der Strecke schon viele Erfolge erzielt, weshalb sie die ideale Wahl für die Moto2-WM sind. Wir freuen uns auf die Saison 2019.“

 

Text: Dominik Lack

Foto: MotoGP.com

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren