Moto2: Tech3 trennt sich von Cardus


Die Sommerpause der Motorrad-WM hält viele Unvorhersehbarkeiten bereit. Jüngst gab es in der MotoGP-Klasse viel Wirbel um Stefan Bradl, der das Forward Racing Team verlässt. Jetzt traf es auch den Moto2-Piloten Ricky Cardus, der nach einer punktlosen ersten Saisonhälfte seinen Platz im Tech 3-Team räumen muss.



Der 27-Jährige war direkt vor Saisonbeginn für den verletzten Alex Marinelarena auf die Mistral 610 gestiegen. Noch 2014 hatte der Spanier gute Resultate einfahren können. So landete er etwa bei seinem Heim-GP in Barcelona auf Rang 7.

Nun wird Cardus vom CEV Moto2-Rennsieger Xavi Vierge ersetzt. Der 18-Jährige stammt aus Barcelona und hat sich durch die harte spanische Nachwuchsrennszene gekämpft, um dann zwei Jahre in der CEV-Moto3-Meisterschaft zu fahren. In der spanischen Moto2-Kategorie konnte er bereits mit dem von Tech3 designten Bike Erfahrung sammeln und in den ersten fünf Rennen drei Podien sowie einen Sieg einfahren. Er wird beim GP in Indianapolis sein WM-Debüt geben.


Text und Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren