• RTN
  • Allgemein
  • Moto2 Sepang: Tagesbestzeit für Lüthi, Deutsche in den Top 10

Moto2 Sepang: Tagesbestzeit für Lüthi, Deutsche in den Top 10


Tom Lüthi war nach den ersten freien Trainings der Moto2 in Sepang der Schnellste. Der Schweizer fuhr in den ersten Minuten des FP2 eine 2:07,453, an die im Laufe der Session niemand mehr herankommen sollte.



Auch Weltmeister Johann Zarco (P3) biss sich an Lüthis Zeit die Zähne aus. Dennoch zeigte der Franzose ein gutes Renntempo. Sam Lowes konnte als vierter Fahrer in die 2:07er Zeiten vordringen. Alex Rins, der nach der Absage von Tito Rabat komfortabel WM-Zweiter ist, wurde Vierter. Jonas Folger konnte am Morgen als Schnellster auf sich aufmerksam machen. Am Ende des Tages reichte es für den Deutschen mit der Zeit aus dem FP1 für Rang zwei.

Sandro Cortese konnte sich von der ersten zur zweiten Session um knapp neun Zehntelsekunden verbessern und landete auf dem siebten Rang. Marcel Schrötter konnte sich als Gesamt-22. nicht verbessern. Für Florian Alt blieb der 27. Rang.

Der Einheimische Hafizh Syahrin startete mit einem enttäuschenden 17. Platz und technischen Problemen. Nachmittags konnte er sich verbessern, wurde aber dennoch nur 18.

Die kompletten addierten Zeiten gibt es HIER

Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren