Moto2: Rossi-Halbbruder Marini fix in der WM


Luca Marini wird  2016 in der Moto2-WM fahren. Das bestätigte heute das Forward Racing Team. Marini hat bereits einige Wildcard-Einsätze in der Weltmeisterschaft hinter sich. Auch wenn diese nicht unbedingt von Erfolg gekrönt waren, setzt Forward auf den Halbbruder von Valentino Rossi.



Giovanni Cuzari, Teambesitzer:

„Luca ist ein junger Fahrer, den wir mit Stolz in unserem Team willkommen heißen. Ziel ist es, gemeinsam zu wachsen. Luca wird an der Seite von „Balda“ (Lorenzo Baldassarri) weiterentwickelt und zusammen bilden die beiden ein Team aus jungen italienischen Talenten auf der Kalex. Das Vertrauen und die Unterstützung der VR46 Riders Academy 2016 zu verkünden ist für mich ein zusätzlicher Grund zur Freude.“

Luca Marini:

„Ich bin froh und aufgeregt zugleich über diese neue Chance. Die nächste Saison wird sehr wichtig sein und viel fordern. Zu Forward Racing zu gehen ist eine tolle Gelegenheit für mich, zu wachsen und vom Team sowie meinem Teamkollegen zu lernen: Das möchte ich ausnutzen. Ich möchte Giovanni und der VR46 Riders Academy für diese Möglichkeit danken und hoffe, dass ich ihr Vertrauen mit meiner Arbeit zurückzahlen kann.“



Text: Dominik Lack
Foto: Forward-Racing

RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren