Moto2-News: Intact holt BSB-Fahrer ins Boot

Das Dynavolt Intact GP-Team hat für das nächste Rennen in Silverstone kommende Woche einen neuen Ersatzfahrer mit an Bord.

Zum Einsatz kommt Jake Dixon, der in diesem Jahr schon als Wildcard bei den Superbikes in Donington Park WM-Luft schnuppern konnte. Dixon ersetzt Marcel Schrötter, der schon den Österreich-GP auslassen musste. In Spielberg war Danny Kent eingesprungen, der das Rennen aber nach einem unglücklichen Crash im Training nicht antrat. 

Der 21-Jährige Dixon fährt dieses Jahr mit Kawasaki seine erste volle BSB-Saison und war im Juni in Knockhill gleich zweimal siegreich.

„Ich freue mich sehr über diese einmalige Gelegenheit. Ein großes Dankeschön an Dynavolt Intact GP, die mir die Chance geben, in Silverstone zu meinem Heim Grand Prix zu fahren, was etwas ganz Besonderes ist. Auch Danke an meinen RAF-Teamchef in Großbritannien, dass er mir die Erlaubnis gibt, in der Moto2 zu starten. Es wird sicher ein unvergessliches Erlebnis werden, nachdem ich die MotoGP seit Jahren im Fernsehen mitverfolge. Ich kenne Silverstone sehr gut. Wir haben dort ein Rennen in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Ich bin dort bereits etwa fünf oder sechs Mal gestartet und habe dort auch in früheren Klassen in der Britischen Meisterschaft gewonnen. Sicher wird die Moto2 ein bisschen anders sein als die Superbike, aber ich denke auch, dass viele Dinge ganz ähnlich sein werden. Der Motor wird vermutlich langsamer sein. Das Chassis der Superbike wurde steifer gemacht, also ist das wahrscheinlich ähnlich wie bei einem Moto2-Bike. Es wird eine neue Erfahrung sein, wie ich schon sagte, und ich freue mich auf diese Herausforderung.“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren