Moto2 Motegi: Weltmeister Zarco mit Bestzeit


Einen besseren Weg, den frisch errungenen Moto2-Titel zu feiern, hätte es für Johann Zarco nicht geben können. Der Franzose, der nach der Aufgabe von Tito Rabat mathematisch Weltmeister ist, fuhr mit einer 1:51,158 die Bestzeit am Freitag.



0,039 Sekunden dahinter platzierte sich Alex Rins, der am Ende stürzte, aber dennoch auf Rang zwei bleiben konnte. Die provisorische erste Reihe wurde vom Schweizer Tom Lüthi komplettiert, der auf die Spitze ebenfalls nur eine Zehntel verlor. Es folgten Sam Lowes und Luis Salom sowie der Einheimische Takaaki Nakagami auf sechs.

Auf deutscher Sicht war es ein ordentlicher Start in das Japan-Wochenende. Sowohl Jonas Folger (P7) als auch Sandro Cortese dahinter konnten in die Top 10 vordringen. Marcel Schrötter blieb währenddessen auf dem 21. Rang hängen, den er in dieser Saison mehr als einmal inne gehabt hat.

Florian Alt ließ als 29. nur den 32-Jährigen Japaner Tomoyoshi Koyama (NTS) hinter sich, der nach seiner letzten vollen Saison 2010 immer wieder mit Wildcard-Einsätzen zurückkam.

HIER geht es zu den Ergebnissen.

Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren