• RTN
  • Allgemein
  • Moto2 Motegi Quali: Johann Zarco erobert siebte Pole in dieser Saison

Moto2 Motegi Quali: Johann Zarco erobert siebte Pole in dieser Saison


Ajo Motorsport Pilot Johann Zarco fuhr mit 1:50.339 sec im Qualiying die schnellste Runde, die mit einer Moto2 Maschine rund um den Twin Ring Motegi jemals gefahren wurde, hinter Tito Rabat’s Pole Rekord von 2014 mit 1:50.854 sec. Der Franzose schaffte es diesmal trotz kühleren Bedingungen am Samstagnachmittag sich mit 0.171 sec vor Thomas Lüthi zu setzen


Vorjahressieger Tom Lüthi war stark unterwegs und schnappte sich sechs Minuten vor Trainingsende die Pole-Position, doch reichte dies nicht aus um Zarco von Startplatz 1 zu verdrängen. Thomas Lüthi kann jedoch dennoch mit seiner Leistung zufrieden sein, denn er stand zuletzt in Argentinien in der ersten Startreihe. Der Deutsche Jonas Folger beendete das Qualifying 0.406 sec hinter Lüthi als Dritter und vollendet die erste Startreihe mit seiner besten Qualifying-Leistung seit Barcelona. Dahinter folgen auf den Plätzen vier bis sechs in Reihe zwei Sam Lowes, Alex Rins und Hafizh Syahrin. Alex Rins verpasste somit die erste Reihe zum ersten Mal in sechs Rennen.

Die Top Ten komplettieren Idemitsu Honda Team Asia Pilot Takaaki Nakagami von siebter Position vor Axel Pons (AGR-Team), Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Lorenzo Baldassari (Forward Racing). Marcel Schrötter landete im Qualifying auf Rang 21. Florian Alt startet als 30.

Der amtierende Moto2 World Champion Tito Rabat setzt den Rest des Wochenendes aus, nach dem er am Ende der FP1 mit seiner Verletzung als unfit erklärt wurde und somit Zarco bereits Freitag zum Champion krönte.

Die Ergebnisse der Qualifyings findet ihr HIER.

Foto: Ajo Motorsport



Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier    







 

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren